Aktuelles
1/4
Fahrsicherheitstraining

Auch dieses Jahr stellten sich einige Maschinisten den Herausforderungen im Driving Camp Vorarlberg in Röthis. Die acht wackeren Männern probten mit unseren Fahrzeugen VF-C, Tank 2, LF 1 und MTF 2 auf den unterschiedlichen Strecken des 34.000 m² großen Geländes. Die Gefahrenpiste mit Gleitbelag und LKW-Dynamikplatte bot manche Überraschung, aber auch die Berg- und Gefällstrecke mit Gleitbelag hatte es in sich. Insgesamt bietet das Driving Camp optimale Voraussetzungen, um die Beherrschung der Fahrzeug in Extremsituationen zu üben. Deshalb ist es auch wichtig, dass die Maschinisten der Feuerwehr Lustenau regelmäßig zum Fahrsicherheitstraining ausrücken und so ihre Erfahrungen und Fertigkeiten kontinuierlich ausbauen und optimieren.
1/3
Objektkunde Dienstgrade Brandmeldeanlagen

Am Samstag, den 23. März fand ab 16.30 Uhr in Lustenau eine Objektkunde-Übung für alle Dienstgrade statt. Dabei wurden neue und umgebaute Objekte mit bei der Rettungs-und Feuerwehrleitstelle aufgeschalteten Brandmeldeanlagen den Dienstgraden nähergebracht. Solche Termine finden kontinuierlich statt und sind wichtig für den Fall der Fälle. Folgende Objekte standen auf dem Programm: - Neue Wohnanlage in der Dornbirnerstraße - Hotel und Restaurant Sinohaus - Spar Rheincenter Einen großen Dank gilt Jürgen Hämmerle für die Ausarbeitung der Übung und Lukas Huber für die Führung und technischen Informationen beim Rheincenter.
1/1
Nachwuchs im Hause Zech

Freudige Nachrichten erreichten uns von unserer frisch gebackenen Hauptfeuerwehrfrau Jasmin Zech: Die kleine Prinzessin Leonie Katharina hat am 16. März 2024 das Licht der Welt erblickt. Um 00:57 Uhr war es soweit. Ein 2.830 Gramm schwerer und 52 cm großer Sonnenschein verändert das Leben von Jasmin und René ungemein. Natürlich haben wir traditionellerweise dafür gesorgt, dass durch unsere Dekoration ganz Lustenau davon erfährt. Wir gratulieren von Herzen!
1/6
Benjamin Steinhofer ist 16

Benjamin Steinhofer konnte heute an seinem 16. Geburtstag den lang ersehnten Pager in Empfang nehmen. Benjamin ist 2019 in die Feuerwehrjugend eingetreten. Er hat dort die Wissenstests in Bronze, Silber und Gold absolviert. Ebenso hat er das FWJ-Leistungsabzeichen in Bronze und im vergangenen Jahr sogar das FWJ-Leistungsabzeichen in Gold mit Bravour bestanden. Ab heute wird er im Zug 1 Dienst tun. Mit Alexander Surma steht ihm ein erfahrener Feuerwehrmann als "Göti" zur Seite. Wir gratulieren dem frisch gebackenen Feuerwehrmann!
1/10
Feuerwehr Lustenau zog Bilanz

Die Lustenauer Feuerwehr blickte im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf ein intensives Jubiläumsjahr zurück. Kommandant Jürgen Hämmerle begrüßte die zahlreich erschienenen Ehrengäste, Ehrenmitglieder, aktiven Mitglieder und Feuerwehrjugendmitglieder. In seinem Bericht stellte er die großartige ehrenamtliche Tätigkeit der 165 Mitglieder in den Vordergrund. Trotz der vielen Einsätze und einem intensiven Schulungsprogramm werden sämtliche Arbeiten, von der Verwaltung bis zur Wartung, rein ehrenamtlich erledigt. Fast 34.800 Stunden wendeten die Mitglieder im Jahr 2023 insgesamt für Einsätze, Übungen und sonstige Tätigkeiten auf. Im Berichtsjahr wurde die Feuerwehr Lustenau zu 171 Einsätzen gerufen. Davon waren 68 Brandeinsätze, 101 technische Einsätze und zwei nachbarschaftliche Hilfeleistungen. Im Rahmen der Einsätze konnte 22 Personen geholfen werden. Für zwei Menschen kam jede Hilfe leider zu spät. Der Kommandant blickte auch auf ein beeindruckendes Jubiläumsfest, in dessen Rahmen der Landesbewerb und ein großer Sicherheitstag organisiert wurden, zurück. Trotz dieser zusätzlichen zeitlichen Belastung waren auch die Wettkampfgruppen erfolgreich unterwegs und zahlreiche Mitglieder absolvierten besondere Leistungsabzeichen, etwa im Atemschutz oder im Strahlenschutz. Ausbildungsleiter und Kommandantstellvertreter Pascal Fitz konnte berichten, dass die Neukonzeption der Ausbildung sich bewährt hat, laufend weiterentwickelt, aber jedenfalls auch weitergeführt wird. Feuerwehrjugendleiter Stefan Knoll und die beiden Jugendmitglieder Felicitas Maier und Zoey Duh berichteten, was die 23 Jugendlichen im Jahr 2023 erlebten. Neben spannenden Übungen durften sie beim Ausflug am Flughafen Friedrichshafen sogar mit einem Feuerwehrpanther fahren. Der Kassabericht von Kassierin Elisabeth Feistenauer wurde von den Rechnungsprüfern als korrekt und mustergültig betrachtet, weshalb die Entlastung reine Formsache war. Vier neue Mitglieder konnten im Rahmen der Versammlung angelobt werden: Sonja Adams, Tino Hämmerle, Luca Hagspiel und Daniel Bösch. Lisa Alge, Jonas Kathrein, Julian Riedmann, Aaron Romagna und Diana Zivanovic wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert und Jaqueline Müller und Jasmin Zech konnten nach 12 Jahren aktiver Dienstzeit die Beförderung zu Hauptfeuerwehrfrauen entgegen nehmen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Jan Hollenstein und Alexander Surma für ihre langjährige Funktionärstätigkeit gedankt. Der ehemalige Kommandant Erich Bösch wurde für seine jahrzehntelange Tätigkeit im vorbeugenden Brandschutz mit dem Verdienstkreuz in Bronze des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Ehrenmitglied Walter Saueregger wurde für 40-jährige aktive Mitgliedschaft mit der Feuerwehrmedaille in Silber geehrt. Die beiden langjährigen Mitglieder Martin Alfare und Christian Kammerer wurden mit der Ehrenmitgliedschaft gewürdigt. Nach der Versammlung wurden die Anwesenden mit dem traditionellen „Versammlungsessen“, Geschnetzeltes mit Salat, verköstigt und man ließ den Abend gemütlich ausklingen. Ein Dankeschön gebührt Gerhard Pliessnig vom Ersten Fotoclub Lustenau, der auch heuer wieder für professionelle Fotos gesorgt hat. Und eine großes Danke natürlich wieder dem Küchenteam um Günter Dullnig! >>Download Jahresbericht 2023
1/3
Brandermittlung hautnah

Im Rahmen eines Schulungsabends konnte Ing. Sascha Unterkircher MSc. von der Brandverhütungsstelle Vorarlberg für einen interessanten Vortrag gewonnen werden. Der Feuerwehrkollege aus Dornbirn referierte über die strafrechtlichen und zivilrechtlichen Rahmenbedingungen im Brandfall und legte einen besonderen Fokus auf die Brandermittlung bzw. die Brandursachenermittlung. Der Sachverständige geht dabei stets nach dem Eliminationsverfahren vor. Seit 1973 dient ein einheitlicher Zündquellenschlüssel als Basis dieses Ausschließungsverfahrens: Blitzschlag, Selbstentzündung, Wärmegeräte, mechanische Energie, elektrische Energie, offenes Feuer und Licht, Behälter-Explosion, Brandlegung, unbekannte Zündquellen und Zündquellen, die nicht mehr ermittelt werden können. Sascha Unterkircher unterstrich in diesem Zusammenhang auch die wichtige Arbeit der Feuerwehr, die durch Beobachtungen im Anfangsstadium, aber auch durch bedachtsame Vorgangsweise im Einsatz wichtige Hinweise zur Brandermittlung liefern und erhalten kann. Am schlimmsten sei, bemerkte Sascha Unterkircher mit einem Augenzwinkern, wenn die Feuerwehr die Einsatzstelle "besenrein" verlasse.
1/2
Erfolgreiche Staplerführerschein-Neulinge

Am vergangenen Freitag und Samstag fand im Feuerwehrhaus die Staplerführerscheinausbildung statt. Klaus Spiegel hatte 15 hochmotivierte Feuerwehrfrauen und -männer vor sich, die allesamt vom Wunsche geleitet waren, den Staplerführerschein zu machen. Doch zunächst galt es, die Theorie zu vermitteln. Der versierte Lehrer machte die trockene Materie durch seine Vortragsweise und seine aus der Praxis stammenden Geschichten lebendig und schaffte es dadurch, dass alle Prüflinge die Theorieprüfung bestanden. Zuvor hatten Günter Dullnig und Luis Kaufmann mit einem ausgezeichneten Menu dafür gesorgt, dass die "Unterlage" für die Prüfung optimal war. Bei der anschließenden praktischen Prüfung mussten die Fahrschülerinnen und -schüler den hauseigenen Frontstapler mit viel Gefühl durch den Parcour in der Fahrzeughalle lenken. Auch das gelang allen Prüflingen sehr gut, so dass die Freude große war, als Klaus Spiegel verkündete, dass alle die Führerscheinprüfung bestanden hätten.
1/1
Trauer um Kdt. Dr. Gerold Hämmerle

Die Feuerwehr Lustenau trauert um den Dornbirner Feuerwehrkommandanten Dr. Gerold Hämmerle, der tragisch aus dem Leben gerissen wurde. Wir entbieten seiner Familie und den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Dornbirn und der Betriebsfeuerwehr LKH Feldkirch unsere aufrichtige Anteilnahme. Unsere Gedanken sind bei euch. Wir werden Gerold als hochkarätigen, kompetenten und visionären Feuerwehrfunktionär und Freund in Erinnerung behalten. Lieber Gerold, ruhe in Frieden!
1/1
Sonja Adams im Aktivstand

Sonja Adams konnte gestern ihren Pager in Empfang nehmen. Die Quereinsteigerin hat sich nach einigen "Schnupperproben" entschieden, in den Aktivstand der Feuerwehr einzutreten. Sie absolviert derzeit gerade die Bezirksgrundausbildung und wird ab sofort im Zug 2 Dienst tun. Mit Markus Grabher hat sie einen erfahrenen "Göti" an ihrer Seite. Wir gratulieren der frisch gebackenen Feuerwehrfrau!
1/3
Nachwuchs bei den Kains

Wir gratulieren den stolzen Eltern Ulrich und Debora Kain zu ihrem kleinen Wunder! Natürlich machten wir uns gleich auf den Weg, den schönen Balkon zu "bestorchen" und schmücken. Auch die großen Geschwister Konrad und Helena freuen sich riesig!
1/10
Fabelhafte Stimmung auf dem Feuerwehrball 2024

"Komm, stig in" war das diesjährige Ballmotto und dieser Einladung folgten viele Freunde der Feuerwehr Lustenau. In einem bis auf den letzten Platz gefüllten Reichshofsaal konnte die Feuerwehr Jung und Alt begeistern. Das Programm, das ausschließlich von Mitgliedern der Feuerwehr bestritten wurde, sorgte für manche Lachsalven und beste Stimmung. Nach der Begrüßung durch das Kommando, das quasi unmittelbar, filmisch festgehalten, beim Reichshofsaal vorfuhr und umgehend die Bühne betrat, startete die Feuerwehrjugend mit "ON AIR". In diesem Wunschkonzert, bei dem die Jugendlichen prominente Bands imitierten, bedankten sie sich bei Ausbildnern und Ballorganisatoren. Ihr schauspielerisches Talent, das den Gästen vor Lachen die Tränen in die Augen trieb, präsentierten Andi Schmid und Alex Kopf in "Frisch gekocht on Tour mit Andi & Alex". In Ihrer Nachahmung der bekannten ORF-Kochsendung besuchten sie verschiedene Länder und kochten traditionelle Gerichte nach, wobei das Rezept stets in der jeweiligen Landessprache vorgetragen wurde. Die ehemalige Wettkampfgruppe 2, die auf eine reiche Theatererfahrung auf den Feuerwehrbällen zurückblicken kann, brillierte mit ihrem Schwank "Uf-om Brüggili", bei dem so manche Geschichte aus der Gemeinde verhobelt wurde. Anschließend hatten sich Berni Hammerer und Pesi Ritter wieder eine originelle Hauptverlosung ausgedacht. Neben einem Ratespiel musste auch ein Feuerwehrspielzeugauto-Wettrennen absolviert werden. Alle sechs Teilnehmer konnten wunderbare Hauptpreise mit nach Hause nehmen. Auch die über 600 Preise der Tombola fanden dankbare Gewinner. In der Mitternachtseinlage nahm die Wettkampfgruppe 2 die Gäste mit auf eine Zeitreise. Löschtechniken der Vergangenheit und der Zukunft wurden in die Lupe genommen. Durch das Programm führten charmant Chiara Sadjak und Julian Riedmann. Zwischen den Programmpunkten bot "Gmixt Emotions" angenehme Tanzmusik und fand unter den Tanzfreudigen ein entsprechendes Echo im Publikum. Nach Mitternacht heizte DJ Phil S im Foyer bis in die frühen Morgenstunden ein. Und ebenso erwähnenswert ist die hervorragende Bewirtung durch Caterer Mike Häfele. Die Besucherinnen und Besucher waren sich einig, dass der Fasching mit diesem Ball ordentlich Einzug gehalten hat. Ein großer Dank sei dem engagierten Ballkomitee mit Milos Zivanovic und Daniel Steinhofer an der Spitze ausgesprochen.
Aktuelles - Archiv 2024
  • 2024 12
  • 2023 60
  • 2022 65
  • 2021 33
  • 2020 18
  • 2019 50
  • 2018 54
  • 2017 47
  • 2016 41
  • 2015 40
  • 2014 45
  • 2013 49
  • 2012 64
  • 2011 66
  • 2010 50
  • 2009 42
  • 2008 41
  • 2007 36
  • 2006 25
  • 2005 47
  • 2004 30
  • 2003 9
  • 1997 1
  • 1993 1
  • 1991 1
  • 1990 1
  • 1981 1
  • 1977 1
  • 1973 1
  • 1900 2
06.04.2024 | 11:00 Nr. 12 Feuerwehr Fahrsicherheitstraining
06.04.2024
Nr. 12 Feuerwehr
11:00
Fahrsicherheitstraining
23.03.2024 | 16:30 Nr. 11 Feuerwehr Objektkunde Dienstgrade Brandmeldeanlagen
23.03.2024
Nr. 11 Feuerwehr
16:30
Objektkunde Dienstgrade Brandmeldeanlagen
23.03.2024 | 09:00 Nr. 10 Feuerwehr Nachwuchs im Hause Zech
23.03.2024
Nr. 10 Feuerwehr
09:00
Nachwuchs im Hause Zech
16.03.2024 | 21:00 Nr. 9 Feuerwehr Benjamin Steinhofer ist 16
16.03.2024
Nr. 9 Feuerwehr
21:00
Benjamin Steinhofer ist 16
10.03.2024 | 18:00 Nr. 8 Feuerwehr Feuerwehr Lustenau zog Bilanz
10.03.2024
Nr. 8 Feuerwehr
18:00
Feuerwehr Lustenau zog Bilanz
28.02.2024 | 07:00 Nr. 7 Feuerwehr Brandermittlung hautnah
28.02.2024
Nr. 7 Feuerwehr
07:00
Brandermittlung hautnah
18.02.2024 | 16:00 Nr. 6 Feuerwehr Erfolgreiche Staplerführerschein-Neulinge
18.02.2024
Nr. 6 Feuerwehr
16:00
Erfolgreiche Staplerführerschein-Neulinge
10.02.2024 | 10:00 Nr. 5 Feuerwehr Trauer um Kdt. Dr. Gerold Hämmerle
10.02.2024
Nr. 5 Feuerwehr
10:00
Trauer um Kdt. Dr. Gerold Hämmerle
31.01.2024 | 07:00 Nr. 4 Feuerwehr Sonja Adams im Aktivstand
31.01.2024
Nr. 4 Feuerwehr
07:00
Sonja Adams im Aktivstand
30.01.2024 | 18:00 Nr. 3 Feuerwehr Nachwuchs bei den Kains
30.01.2024
Nr. 3 Feuerwehr
18:00
Nachwuchs bei den Kains
14.01.2024 | 17:00 Nr. 2 Feuerwehr Fabelhafte Stimmung auf dem Feuerwehrball 2024
14.01.2024
Nr. 2 Feuerwehr
17:00
Fabelhafte Stimmung auf dem Feuerwehrball 2024
07.01.2024 | 15:00 Nr. 1 Feuerwehr Atemschutz-Jahresprüfung
07.01.2024
Nr. 1 Feuerwehr
15:00
Atemschutz-Jahresprüfung
  • 2024 12
  • 2023 60
  • 2022 65
  • 2021 33
  • 2020 18
  • 2019 50
  • 2018 54
  • 2017 47
  • 2016 41
  • 2015 40
  • 2014 45
  • 2013 49
  • 2012 64
  • 2011 66
  • 2010 50
  • 2009 42
  • 2008 41
  • 2007 36
  • 2006 25
  • 2005 47
  • 2004 30
  • 2003 9
  • 1997 1
  • 1993 1
  • 1991 1
  • 1990 1
  • 1981 1
  • 1977 1
  • 1973 1
  • 1900 2