Montagsarbeit

by stha 1. Dezember 2010 12:10

Seit einigen Wochen treffen wir uns jeden Montag bis spät in die Nacht und sind mit dem Abbau des Fahrzeuges beschäftigt. Eine Gruppe von jungen und alten "Feuerwehrlern" trifft sich jeweils um 19.30 Uhr und schließt den Abend meist gegen 23.00 Uhr mit einem kleinen Bier.

Dazwischen wird fleißig geschraubt, gehämmert, nur wenn es nicht mehr anders geht wird der Trennschleifer zum Einsatz gebracht. Wir sind jedoch immer wieder erstaunt, wie gut sich die meisten Schrauben nach so vielen Jahren aufdrehen lassen.

Der Aufbau ist bereits freigelegt und kann beim nächsten Mal abgenommen werden. Unter dem Riffelblech ist die Originalfarbe, bordeaux, zum Vorschein gekommen. Den Holzwurm haben wir nicht mehr gesehen, seine Hinterlassenschaften kommen aber immer mehr zum Vorschein. Staub und Schmutz sind momentan unsere ständiger Begleiter.

Daneben wird zur Dokumentation fleißig fotografiert, die abgebauten Teile beschriftet, Kleinteile in Nylonsäcke verpackt und in unserem, inzwischen erweiterten, Regal verstaut.

Tags: ,

Über dieses Projekt

Die Feuerwehr Lustenau erhielt im Jahre 1926 das erste motorisierte Feuerwehrfahrzeug des Landes Vorarlbergs.

Im Jahre 2008 wurde die Idee aufgegriffen dieses Fahrzeug, welches in den 1960er Jahren abhanden gekommen war, wiederherzustellen.

Mit dem Ankauf eines Austro Fiat AFNLP, Baujahr 1926, konnte im Januar 2010 mit der Realisierung unseres Projektes begonnen werden. Mitte November 2010 wurde mit der Restauration des Fahrzeuges gestartet.

Auf diesem Blog werden laufend Informationen zum Projekt "Wiederherstellung Austro Fiat Bj. 1926", d´"Figo" - wie sie im Volksmund genannt wurde - der Öffentlichkeit gerne zugänglich gemacht.

RecentPosts